PI Mitterfellner

Kleinwasserkraftwerk Reichensteinquelle

Errichtung eines Ausleitungskraftwerkes im Bergbaugebiet am Erzberg in der Stadtgemeinde Eisenerz (Bezirk Leoben).

Die VA Erzberg GmbH beabsichtigte die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerkes im Bergbaugebiet am Erzberg. Mit der Durchführung sämtlicher Planungsarbeiten, wie die Durchführung einer Variantenuntersuchung, der Einreichplanung bei der Montanbehörde und der Ausführungs- und Detailplanung wurde das Ingenieurbüro PI Mitterfellner GmbH beauftragt. Ebenso wurde die Bauaufsicht und die Oberleitung von PI Mitterfellner GmbH durchgeführt.

Das Kleinwasserkraftwerk ist als Ausleitungskraftwerk konzipiert. Das Triebwasser wird über einen Stollen in ein Schwallbecken eingeleitet und von dort über eine Druckrohrleitung aus duktilen Gussrohren mit einem Nenndurchmesser von 500 mm zum Krafthaus geleitet. Die Stromerzeugung erfolgt über einen 4-düsigen Peltonmaschinensatz, der im April 2013 in Betrieb genommen wurde.

Bauherr und Betreiber:
VA Erzberg GmbH

Leistungszeitraum:
2011 – 2013

Infoblatt:
KW Reichensteinquelle

Koerbler